NEU

Reinigen Sie Ihre 50 - 200 mm Rohre mit einer der leistungsstärksten und kompaktesten Teilspiralenmaschine auf dem Markt. 

Kraft und Leistung in einem kleinen Paket 

  • 1248 W Motor dreht die 22 mm (7/8”) und 32 mm (11/4”) Teilspirale mit 585/700 U/min.
  • 71% geringerer Platzbedarf und 35% weniger Gewicht als vergleichbare RIDGID® Teilspiralen-Maschinen.
  • Reinigt Leitungen mit einem Durchmesser von
    50 - 200 mm (2”- 8”), bis zu 61 m. 
  • Effizienter und schneller arbeiten.
  • Kupplungsgröße komplett ohne Werkzeug auf 7/8” (22 mm) oder 11/4” (32 mm) Teilspiralen umstellen.
  • Spiralentrommelsystem zum besonders einfachen Entnehmen und Zurückführen der Spirale.
  • Dreifach-Spiralentrennschlüssel mit praktischen T-Griff Design zum schnellen Trennen von Kupplungen.
  • Sauberkeit trotz schmutziger Arbeit.
  • Internes Flüssigkeitsmanagement der Maschine, um den Schmutz am Einsatzort zu reduzieren.
  • Geschlossene Spiralentrommel zum Schutz des Arbeitsumfelds.
  • Sicherungsstift um sicher zu stellen, dass der hintere Führungsschlauch in seiner Position bleibt.


Alle Benzin- oder Dieselmotoren, die ab dem 1. Januar 2019 in Rohrreinigungsmaschinen eingebaut werden, müssen die Emissions-vorschriften der so genannten EU-Stage V erfüllen.

Das aktuelle ROM-Sortiment
umfasst jetzt auch die neuen umweltfreundlichen Motoren, die die Abgasnormen der EU-Stage V vollständig erfüllen.

 

Bereit für die Zukunft!

 


Alle Benzin- oder Dieselmotoren, die ab dem 1. Januar 2019 in Rohrreinigungsmaschinen eingebaut werden, müssen die Emissionsvorschriften der so genannten EU-Stage V erfüllen. Es handelt sich um eine von der Europäischen Union eingeführte Umweltauflage, die für einen besseren Schutz der Umwelt sorgen soll.  In den USA gilt entsprechend die Abgasnorm Tier 4. Die neuen Anforderungen können mit den Umweltauflagen verglichen werden, die bereits für Fahrzeugmotoren in Kraft sind (wie EURO 6).

Die Ihnen bekannten „alten“ Motoren, die die vorherige Abgasnorm der EU-Stage III erfüllen, dürfen aufgrund einer speziellen Übergangsregelung in Rohrreinigungsmaschinen bis einschließlich Dezember 2020 noch weiter verkauft werden. Diese sogenannten „Übergangsmotoren“ sind weltweit knapp und können von Fabrikanten inzwischen nicht mehr bestellt werden. ROM hat allerdings rechtzeitig einen großen Vorrat angelegt. Deshalb können wir diese Dieselmotoren der Stage IIIB bis zur Erschöpfung unserer Bestände noch weiter anbieten.

 

Alle Hersteller, die Benzin- und Dieselmotoren für Maschinen herstellen, sind durch die neuen europäischen Umweltauflagen gezwungen, neue oder modifizierte Motoren auf den Markt zu bringen, die den strengeren Anforderungen entsprechen. Davon sind insbesondere Dieselmotoren mit einer Leistung zwischen 19 kW und 37 kW betroffen.  Die Erfüllung der neuen Auflagen macht diese Dieselmotoren größer und schwerer als ihre Vorgängermodelle und bis zu doppelt so teuer. 

 

Bei Rohrreinigungsmaschinen mit Diesel- und Benzinmotoren mit Leistungen unter 19 kW oder über 37 kW reichen weniger drastische Änderungen aus, um die neuen Emissionsvorschriften der EU-Stage V / Tier 4 Final zu erfüllen. In diesen Leistungsklassen werden wir in unserem Sortiment Diesel- und Benzinmotoren anbieten, die den neuen Anforderungen voll entsprechen. 

 

 

Bei den Maschinen, die wir mit Dieselmotoren zwischen 19 kW und 37 kW ausstatten, sieht dies allerdings anders aus. Diese Motoren müssten wir theoretisch durch größere und schwerere Dieselmotoren ersetzen, die um einiges teurer sind. Das ist weder für uns noch für Sie als Kunden eine wünschenswerte Situation. Wir wollen nämlich weiterhin Maschinen für Sie bauen, die kompakt, leicht und erschwinglich sind.


Was würde es also für Sie bedeuten, wenn wir unsere Maschinen nun mit diesen größeren, schwereren und teureren Dieselmotoren ausstatteten?

1.    Sie müssten für Ihre ROM-Maschine wegen des teureren Dieselmotors tiefer in die Tasche greifen.

 

2.    Möglicherweise müssten Sie auch ein schwereres (und damit teureres) Fahrzeug anschaffen, da der größere Dieselmotor und die damit auch größere Rohrreinigungsmaschine nicht für den Einbau in leichtere Transporter geeignet sind. Erstens sind ihre Einbaumaße einfach zu groß. Zweitens wäre ein solcher Einbau möglicherweise weder sicher noch rechtlich zulässig, da das Fahrzeug mit der schwereren Maschine das zulässige Gesamtgewicht (Leergewicht + Nutzlast) überschreiten könnte. Drittens könnte für das Führen des schwereren Fahrzeugs ein Führerschein der Klasse C erforderlich sein.


Lösung: leistungsstarke Industrie-Benzinmotoren

Da wir Ihnen den Einsatz größerer, schwererer und teurerer Dieselmotoren ersparen wollen, haben wir alle möglichen Alternativen untersucht. Die Lösung? Leistungsstarke Industrie-Benzinmotoren, die die neuen Umweltauflagen der EU-Stage V/Tier 4 erfüllen, dabei aber kompakt, leicht und erschwinglich sind und die gleiche Leistung bieten. 

 

Der zuverlässige Motorenhersteller KUBOTA bietet jetzt Benzinmotoren für industrielle Zwecke an, die die Emissionsvorschriften der EU-Stage V/Tier 4 erfüllen und deren Leistung denen von Dieselmotoren entspricht. Diese Benzinmotoren sind leicht und kompakt und für unsere Reinigungsmaschinen geeignet. Darüber hinaus sind sie umweltfreundlich und erschwinglich.

 

 

Um es kurz zu machen: Das aktuelle ROM-Sortiment umfasst neben den auslaufenden Dieselmotoren der Stage IIIB auch die neuen umweltfreundlichen Dieselmotoren und Industrie-Benzinmotoren, die die Abgasnormen der EU-Stage V/Tier 4 vollständig erfüllen. ROM ist schon jetzt bereit für die Zukunft!